Überspringen

Amanda

Mikhaël Hers, Frankreich, 2018o

s
vzurück

David, Mitte zwanzig, pendelt zwischen Gelegenheitsjobs und schiebt weitreichende Entscheidungen vor sich her. Sein Leben kommt aus dem Trott, als seine ältere Schwester bei einem Terroranschlag stirbt und seine siebenjährige Nichte Amanda niemanden mehr hat, der für sie sorgt.

Viele französische Dramen neigen zur Melodramatik, ihre Figuren sind bald aufbrausend, bald aufgekratzt, der Nervenzusammenbruch droht hinter jeder Ecke. Amanda ist eine wohltuende Ausnahme von dieser anstrengenden Lust an der theatralischen Geste. Hier sind die Figuren feingliedrig, ihre wiederstreitenden Gefühle verankert im Alltäglichen. Auch wenn es für das zentrale Thema, den Umgang mit Verlust und Trauer und das Hineinwachsen in eine Verantwortung, die man so nicht gesucht hat, ausgerechnet einen Terroranschlag braucht, so pendeln sich der Regisseur und seine exzellente Crew danach gleich wieder ein in der subtilen Auslotung vielschichtiger Gefühlslagen. Ein feiner kleiner Film, der sich kluge Auslassungen erlaubt und so verhalten wie zwanglos zu seiner optimistischen Schlussnote kommt.

Andreas Furler

Toujours à bonne distance de ses protagonistes et en premier lieu de David, interprété magistralement par Vincent Lacoste, Mikhaël Hers met en scène un film qui étonne par sa justesse et son étrange douceur.

Olivier de Bruyn

Le cinéma de Mikhaël Hers a souvent affaire au deuil et à la tristesse. Amanda rejoint cette inspiration d’une manière assez radicale, tout en y puisant sans doute un ressort de délicatesse – c’est de toute façon sa manière, rarement aussi limpide et véloce qu’ici.

Florence Maillard

De ce climat de violence et de fragilité, le cinéaste tire une élégance qui lui est propre. Une pudeur qui se manifeste à travers un art de l’ellipse et de la respiration dont on ne peut que lui savoir gré.

Véronique Cauhapé

Galerieo

Der Tagesspiegel, 13.09.2019
© Alle Rechte vorbehalten Der Tagesspiegel. Zur Verfügung gestellt von Der Tagesspiegel Archiv
epd Film, 22.08.2019
© Alle Rechte vorbehalten epd Film. Zur Verfügung gestellt von epd Film Archiv
Variety, 01.09.2018
© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt von Variety Archiv
Screen Daily, 30.08.2018
© Alle Rechte vorbehalten Screen Daily. Zur Verfügung gestellt von Screen Daily Archiv
àVoir-àLire, 20.11.2018
© Alle Rechte vorbehalten àVoir-àLire. Zur Verfügung gestellt von àVoir-àLire Archiv
Bande à Part, 17.11.2018
© Alle Rechte vorbehalten Bande à Part. Zur Verfügung gestellt von Bande à Part Archiv
Le Monde, 20.11.2018
© Alle Rechte vorbehalten Le Monde. Zur Verfügung gestellt von Le Monde Archiv
Le Soleil, 21.03.2019
© Alle Rechte vorbehalten Le Soleil. Zur Verfügung gestellt von Le Soleil Archiv
Interview Vincent Lacoste & Mikhaël Hers
/ CinéSéries
fr / 20.11.2018 / 5‘22‘‘

Interview Vincent Lacoste
/ Première
fr / 21.11.2018 / 5‘54‘‘

Interview with director Mikhaël Hers and actors Vincent Lacoste and Stacy Martin
N.N. / vpro cinema
en / 31.10.2018 / 5‘31‘‘

The Bataclan attack: 6 survivor stories
BBC / BBC
en / 19.11.2018 / 25‘29‘‘

Mikhaël Hers über die Anfänge seiner Karriere
ARTE / ARTE
de / 16.11.2018 / 4‘24‘‘

Vincent Lacoste et Isaure Multrier pour "Amanda"
Yann Barthes / Le Quotidien
fr / 14.11.2018 / 16‘43‘‘

Interview de Vincent Lacoste
Von / RTL
fr / 7‘14‘‘

Filmdateno

Genre
Drama
Länge
107 Min.
Originalsprache
Französisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.0/10
IMDB-User:
7.0 (1763)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Vincent LacosteDavid Sorel
Isaure MultrierAmanda
Stacy MartinLéna
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview Vincent Lacoste & Mikhaël Hers
CinéSéries, fr , 5‘22‘‘
s
Interview Vincent Lacoste
Première, fr , 5‘54‘‘
s
Interview with director Mikhaël Hers and actors Vincent Lacoste and Stacy Martin
vpro cinema, en , 5‘31‘‘
s
The Bataclan attack: 6 survivor stories
BBC, en , 25‘29‘‘
s
Mikhaël Hers über die Anfänge seiner Karriere
ARTE, de , 4‘24‘‘
s
Vincent Lacoste et Isaure Multrier pour "Amanda"
Le Quotidien, fr , 16‘43‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Der Tagesspiegel
Stella Donata Haag
s
Besprechung epd Film
Gerhard Midding
s
Besprechung Variety
Guy Lodge
s
Besprechung Screen Daily
Jonathan Romney
s
Besprechung àVoir-àLire
Claudine Levanneur
s
Besprechung Bande à Part
Anne-Claire Cieutat
s
Besprechung Le Monde
Véronique Cauhapé
s
Besprechung Le Soleil
Éric Moreault
s
hGesprochen
Interview de Vincent Lacoste
RTL / fr / 7‘14‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.